Jermaine Jones ist in Deutschland unbeliebt

In Deutschland sind Menschen wie ich unbeliebt. Man muss mich nur anschauen, ich bin nicht der perfekte Deutsche. Ich habe Tattoos, das mögen die Deutschen nicht. Die Menschen in den Staaten sehen eher aus wie ich. Vielleicht liegt es daran, dass ich nicht blond bin und keine blauen Auge habe. Bestimmte Dinge betreffend fühle ich mich in Deutschland nicht wohl.

Jermaine Jones, ehemaliger Nationalspieler Deutschlands und neuer Nationalspieler der USA, ist nicht gut auf sein Geburtsland zu sprechen.

2 Comments

  1. ich finde jermaine sagt genau das richitge. wäre ich ausländer würde ich mich in deutschland auch auf keinen fall wohl fühlen.

Leave a Comment.