Jens Lehmann streitet sich wieder mit Alumnia

Mein Abstand zu Manuel war zunächst sehr groß. Ich habe aber nur drei Wochen gebraucht, um fit zu werden. Jetzt kann ich körperlich mithalten. Wir werden sehen, wie es weitergeht.

Jens Lehmann, Torwart bei Arsenal London, ist nach seiner Rückkehr in den Sport und seinem Comeback im Tor von Arsenal London, wieder in Streitlauen mit seinem alten und auch wieder aktuellem Konkurrenten Manuel Alumnia.

Jens Lehmann glaubt nicht an die jungen Leute

Ich habe noch nie gesehen, dass eine junge Abwehr mit einem jungen Torwart funktioniert. Das wäre das erste mal…

Jens Lehmann, ehemaliger Nationaltorwart, spricht über das Experiment van Gaals, der eine junge Abwehr (Badstuber, Breno) und einen jungen Torwart (Kraft) beim FC Bayern München installiert hat.

Jens Lehmann will unbedingt zur WM

Ich glaube, dass jemand wie ich perfekt wäre, sofern er in das Schema des Bundestrainers passen würde, wonach der Torwart maximal 30 bis 35 Jahre alt sein sollte. Wenn man Weltmeister werden will, wird das nicht leicht mit relativ unerfahrenen Leuten.

Jens Lehmann, 40-jähriger ehemaliger Nationaltorwart, will jetzt kurz vor der WM doch wieder zurück in die Nationalmannschaft. (Quelle: Westdeutschen Allgemeinen Zeitung)

Jens Lehmann sieht keine Philosophie

Wenn der Trainer immer wieder in Frage gestellt wird, fragt man sich als Spieler, ob die Verantwortlichen des Vereins überhaupt eine Philosophie haben.

Jens Lehmann, Torhüter des VfB Stuttgart spricht in der BILD-Zeitung über den FC Bayern München und seinen guten Freund, den Trainer Jürgen Klinsmann.

Jens Lehmann ist sauer auf seine Mitspieler

Die Winterpause ist nicht dazu da, sich auf die faule Haut zu legen. Und sie ist schon gar nicht dazu da, um wiederzukommen und Verletzungen mit sich rumzuschleppen und mal wieder krank zu werden oder Blessuren zu haben.

Jens Lehmann, Torwart des VfB Stuttgart, kritisiert nach der 1:5- Heimniederlage im Pokal gegen den FC Bayern München seine Mitspieler.

Was für schlechte Schiedsrichter…

Es ist schade und teilweise erschreckend, welche Schiedsrichter hier pfeifen. Die kennt man noch nicht mal aus der Champions League und dann tauchen sie hier auf und leiten ein Spiel.

Jens Lehmann, Torwart der deutschen Nationalmannschaft, nach der 1:2-Niederlage im EM-Spiel gegen Kroatien. (Quelle)

Hallo Oliver, jetzt hörst Du also auf…

Hallo Oliver, jetzt hörst Du also auf. Ein wenig eher als ich, aber Du bist ja auch noch ein bisschen älter als ich. Bei aller Rivalität, muss ich sagen, dass mir Deine Einstellung immer unheimlich imponiert hat. Das hat mich nie den Ansporn verlieren lassen, immer hart zu trainieren. Ich wusste immer, da ist jemand in München, der trainiert gerade härter oder genauso hart wie ich, um das Ziel, der Beste sein zu wollen, zu erreichen. Das hat mir gerade während unseres Konkurrenzkampfes seit 1998, als ich zur Nationalmannschaft gekommen bin, sehr geholfen, mich selber zu verbessern undauch in meinem Verein mit den ganzen Konkurrenz-Situationen fertig zu werden. Dafür danke ich Dir und wünsche Dir alles Gute für die Zukunft

Jens Lehmann, Nationalkeeper von Deutschland und Keeper von Arsenal London, würdigt im ZDF-Sportstudio seinen großen Konkurrenten Oliver Kahn, der seine Karriere beenden wird.

Continue reading

Diese harten Österreicher…

Wir sind einfach nicht so konzentriert ins Spiel gekommen. Dazu waren wir auch überrascht von der Härte der Österreicher. Wir wissen, was wir zu erwarten haben bei der EM. Die Standardsituationen haben die Österreicher sehr gut gespielt.

Jens Lehmann, Torwart der deutschen Nationalmannschaft, nach dem mühsamen 3:0-Sieg über EM-Gastgeber Österreich. (Quelle)