Köln betreibt ein komisches Spiel mit Lukas Podolski

Ich glaube, was Köln derzeit betreibt, ist ein komisches Spiel. Wenn ich einen Spieler wirklich haben will, dann lasse ich es nicht an zwei oder drei Millionen scheitern. Sie haben erst Lukas den Kopf verdreht und versuchen nun aber nicht ansatzweise alles, um ihn zurück nach Köln zu holen. Sie wollen ihn – aber nur zu ihrem Preis.   Ich befürchte, sie riskieren, dass Poldi am Ende vielleicht nicht nach Köln wechselt.

Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG, über die Wechselabsichten von Lukas Podolski zum 1.FC Köln.