Terror im Vorfeld der EM 2008 in Österreich

Ich habe so etwas noch nicht erlebt. Manchmal geniere ich mich, ein Österreicher zu sein. Ich kenne kein Land, wo so etwas möglich ist. Ich finde die Mannschaft hat sich unter diese Voraussetzungen großartig verkauft. Das ist Terror.

Friedrich Stickler, Präsident des österreichischen Fussballverbandes, nach dem Spiel der österreichischen Nationalmannschaft gegen Schottland am 30.Mai 2007. Während des Spiels wurde Andreas Ivanschitz auf das übelste von den eigenen Fans beschimpft.

Quelle: www.em-blogger.at

Leave a Comment.