Karl-Heinz Wildmoser ist dem Bruder Barnabas dankbar

Wissen Sie, was mir so richtig gut getan hat? Als im Frühjahr beim Salvatoranstich auf dem Nockherberg der Michael Lerchenberg als Bruder Barnabas dem FC Bayern in Sachen Arena so richtig einen mitgegeben hat. Nämlich, dass die Bayern ohne den TSV 1860 immer noch in der Betonschüssel auf dem Olympiagelände spielen würden. Der Uli Hoeneß saß nicht weit von mir entfernt und hat einen richtig roten Kopf gekriegt, Für mich war das ein seelisches Fußbad. Leider habe ich mich beim Lerchenberg bisher immer noch nicht persönlich bedanken können.

Karl-Heinz Wildmoser, Ex-Präsident des TSV 1860 München, spricht über den Nockherberg (Starkbieranstich) und seine Gefühle, als der Bruder Barnabas die Allianz Arena anspricht. (Quelle:TZ Online)

Leave a Comment.