Hans benotet seine Spieler…

Ja sicher. Wir im Trainerstab benoten allerdings nach „holländischen Noten“. Das heißt, eine 1 ist die schlechteste Note und eine 10 die beste. Allerdings werden die 1 und 2 nie vergeben. Eine 3 erhält z.B. ein Spieler, den ich einwechsle und der sich dann so anstellt, dass ich ihn eigentlich sofort wieder rausnehmen müsste. Eine 5 ist die Durchschnittsnote und eine 8 gibt es immer nur für den Trainer. Die 9 und 10 gibt’s auch nicht – die sind für die Götter.

Hans Meyer beantwortet die Frage eines Journalisten, ob er die Spieler nach Noten beurteile.

Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Leave a Comment.