Uli Hoeneß schießt gegen van Gaal

Man hätte sie viel früher stärken können. Gegen Freiburg trifft erst Micho, der schon gehen konnte. Gomez, der schon fast in Liverpool war, macht das zweite Tor. Und Tymoschtschuk, der angeblich nur spielt, weil wir keinen anderen haben, war gegen Freiburg der beste Mann auf dem Platz. Dann wundert man sich, wenn man die ganze Zeit hört, dass er nicht gut genug sei.

Uli Hoeneß, Präsident des FC Bayern München, kritisiert nach dem Spiel gegen den SC Freiburg in der Sendung SKY90 Bayern-Trainer Louis van Gaal und dessen Spielerpolitik. (Quelle: Sky90 beim TV-Sender SKY)

Leave a Comment.