Franz Beckenbauer ist froh über die vielen Torwartfehler

Es ist ein großes Glück für das Turnier, dass es bei der WM bislang so viele Fehler von Torhütern gab. Ansonsten wären bislang wohl sehr wenige Treffer gefallen.

Franz Beckenbauer, WM-Experte und ehemaliger Teamchef der deutschen Nationalmannschaft, schreibt in einer Kolumne in der südafrikanischen Tageszeitung „The Sowetan“ über die WM2010 in Südafrika.

Franz Beckenbauer sieht Probleme bei diesem eigenartigen Turnier

Sie haben alle Probleme. Die Spanier, die Engländer, die Franzosen, die Deutschen oder auch die Italiener. Es ist bislang ein sehr eigenartiges Turnier. Ich habe dafür nur eine Erklärung: Die Kleinen werden besser, die Großen werden schlechter.

Franz Beckenbauer, WM-Experte und ehemaliger Teamchef der deutschen Nationalmannschaft, schreibt in einer Kolumne in der südafrikanischen Tageszeitung „The Sowetan“ über die WM2010 in Südafrika.

Franz Beckenbauer kennt den schuldigen

Die Maske war’s, die Maske.

Franz Beckenbauer, Ehrenpräsident des FC Bayern München und TV-Experte, weiß, was an dem katastrophal verunglückten Rückpass von Martin Demichelis in der letzten Minute des Spitzenspiels FC Bayern München gegen Bayer 04 Leverkusen schuld war.

Franz Beckenbauer siegte mit Schweinshaxe und Bier

Dann haben wir jedes Mal eine leckere, kalte Schweinshaxe serviert bekommen. Aus der Sicht der heutigen Ernährungsexperten war das eine Essen für Neandertaler, aber wir, wir ham die Hax’n noch mit einem Bier owe g’schwoabt und haben so vier Jahre lang kein Heimspiel verloren.

Franz Beckenbauer, Ehrenpräsident des FC Bayern München, spricht über Rituale zu seiner aktiven Fussballerzeit (Quelle: TZ München).

Franz Beckenbauer spielt bald wieder selber

Es bleiben nicht viele Spieler übrig, die sich noch nicht beschwert haben. Der Ribéry will weg, der Toni will weg. Am Ende muss ich noch spielen, und das wäre nicht gut.

Franz Beckenbauer, Präsident des FC Bayern München, spricht bei der Sat.1 – Liveübertragung des Spiels Bayern München vs. Maccabi Haifa über die Disziplinarmaßnahmen gegen Luca Toni.