Dietmar Hopp siet das Unmögliche

Das scheinbar Unmögliche ist passiert. Unsere 3600 Fans und eine leidenschaftlich kämpfende Mannschaft haben sich beim Champions-League-Finalisten Respekt verschafft!

Dietmar Hopp, Mäzen der TSG 1899 Hoffenheim, über den überraschenden 1:2 Auswärtserfolg über Borussia Dortmund und dem damit verhinderten direkten Abstieg aus der 1. Bundesliga.

Dietmar Hopp spricht über den Wechsel von Luiz Gustavo

Es wäre eine Ehre für den Spieler, wenn er für Bayern spielen könnte. Für uns wäre es ein Wahnsinnsverlust.

Dietmar Hopp, Mäzen der TSG 1899 Hoffenheim, spricht in der Bild-Zeitung über den angeblich bevorstehenden Wechsel von Luiz Gustavo von der TSG 1899 Hoffenheim zum FC Bayern München. Ob Herr Hopp mit dieser Aussage den Wechsel schon bestätigt hat?

Dietmar Hopp sucht die Traditionsvereine

Wer ist Traditionsverein und wer nicht? Die Bundesliga ist eine Solidargemeinschaft. Wenn ein paar wenige deutlich mehr Geld bekommen, haben wir am Ende noch vier, fünf konkurrenzfähige Clubs und der große Rest nagt am Hungertuch.

Dietmar Hopp, Mäzen von Erstligist TSG 1899 Hoffenheim, zur Diskussion über die Streichung der TV-Gelder für Unternehmensvereine. (Quelle: TZ München)

Dietmar Hopp wird sicher nicht aufhören

Den Gefallen tu‘ ich ihnen nicht. Man muss sich anschauen, was bei uns hinter allem steckt: eine ganz, ganz breite Jugendarbeit. Und in dem Moment, in dem ich an der Spitze aufhöre, ist das schlecht für alle.

Dietmar Hopp, Mäzen der TSG 1899 Hoffenheim, will sich durch die ständigen Anfeindungen ihm gegenüber nicht unterkriegen lassen.

Dietmar Hopp versteht die Welt nicht mehr

Ich gehöre auch zu den Leuten, die mit der Achsel zucken. Das einzige, was beruhigt, ist, dass das Geld von einem Verein zum anderen geht und erst einmal nicht weg ist.

Dietmar Hopp, Mäzen von der TSG 1899 Hoffenheim, der auch immer wieder einige Millionen in Spielertransfers steckt.