Christian Nerlinger spricht vom Titelgewinn

Ich sehe die Situation nicht dramatisch. Im Gegenteil. Ich bin überzeugt, dass wir in der Bundesliga gut starten können. Ich sehe uns als Topfavoriten in Meisterschaft und Pokal und im erweiterten Favoritenkreis für die Champions League.

Christian Nerlinger, Sportdirektor des FC Bayern München, spricht im Trainingslager in Riva del Garda vom Titelgewinn, und das schon vor dem Saisonbeginn.

Christian Nerlinger steht zu den FC Bayern – Verträgen

Bayern-Verträge haben in guten wie in schlechten Zeiten Gültigkeit. Deshalb heben wir grundsätzlich nicht sofort die Bezüge an, wenn einer unserer Spieler eine starke WM spielt. Denn im Umkehrschluss ziehen wir ja auch keinem Spieler, der mal eine schwächere Phase durchläuft, Geld ab.

Christian Nerlinger, Sportdirektor beim FC Bayern München, steht zu den Verträgen! In guten wie in schlechten Zeiten… (Quelle: BILD)

Christian Nerlinger findet rote Sitze schön

Ich habe Old Trafford mit seinen roten Sitzen gesehen – das würde der
Allianz Arena auch sehr gut zu Gesicht stehen. Wir alle würden einen
Auszug sicher nicht verhindern, aber es liegt an den Löwen.

Christian Nerlinger, Sportdirektor des FC Bayern München, beteiligt sich nach dem Champions League Spiel gegen Manchester United wieder an der Stadiondiskussion in München.

Christian Nerlinger sieht bei Schalke nur die Foul-Taktik…

Das Spiel der Schalker ist von zwei Stilmitteln geprägt: Bei Standards
sind sie höllisch gefährlich. Und das zweite Stilmittel sind taktische
Fouls. So schaffen sie es immer wieder, den Rhythmus aus dem Spiel zu
nehmen.

Christian Nerlinger, Sportdirektor des FC Bayern München, kritisiert vor dem Pokalspiel gegen Schalke 04, den gegnerischen Trainer Felix Magath und seine Schalker Mannschaft. (Quelle: Münchner Merkur)

Christian Nerlinger freut sich nicht

Wir wollten drei Punkte mitnehmen. So bleibt der Meisterschaftskampf sehr spannend. Alle freuen sich – nur wir nicht.

Christian Nerlinger, Sportdirektor des FC Bayern München, freut sich nach dem 1:1 gegen den 1.FC Köln und dem damit verbundenen Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft nicht.

Christian Nerlinger sieht die italienische Phantasie

Ich werde nicht zu Gerüchten Stellung nehmen und diese kommentieren, aber bei den italienischen Journalisten-Kollegen muss man auch immer ein Pfund Phantasie draufpacken.

Christian Nerlinger, Sportdirektor von Bayern München, spricht in der Sendung „Liga Total“ über die Wechselgerüchte über Luca Toni, die aus Italien nach Deutschland kommen.