Jogi Löw ist morgen im Halbfinale

Andere Nationen sind längst zu Hause. Wir sind noch ein bisschen hier, jetzt unter den letzten acht und morgen unter den letzten Vieren.

Jogi Löw, deutscher Nationaltrainer, ist vor dem Viertelfinalspiel gegen Frankreich tiefenentspannt und weiß, dass es für seine Elf bei der WM weitergehen wird.

Thomas Müller hat sich den Arsch aufgerissen

Wir haben Fehler gemacht auf dem Platz. Aber wir haben uns gegen Algerien 120 Minuten den Arsch aufgerissen. Wir haben ein Spiel, das eng war, gewonnen. Ich denke, es hatte viel damit zu tun, dass der Name des Gegners nicht so groß war. Aber das war keine Karnevalstruppe. (…) Aber man sollte sich nicht nach einem Sieg, für den wir uns alle den Arsch aufgerissen haben, entschuldigen müssen.

Thomas Müller, Stürmer der deutschen Nationalmannschaft, analysiert das WM-Spiel gegen Algerien…

Ronaldo weiß, dass Beißen weh tut

Ich habe nie jemanden gebissen. Ich weiß, dass Beißen weh tut, meine kleinen Kinder haben mich auch schon gebissen – und ich habe sie dafür bestraft. Bei mir zu Hause bedeutet das: Ab in den dunkeln, schwarzen Raum mit dem großen, bösen Wolf!

Ronaldo, brasilianischer Ex-Nationalspieler, spricht über den Beißer aus Uruguay Luis Suarez.

Daniel van Buyten hätte beinahe van Gaal als Trainer bekommen

Er wollte, bevor er Bondscoach wurde, die belgische Nationalmannschaft übernehmen. Louis hatte großes Interesse, weil er das Potenzial unseres Teams kannte.

Daniel van Buyten, Abwehrspieler der belgischen Nationalmannschaft, erzählt im Interview davon, dass der derzeitige Coach der niederländischen Nationalmannschaft, Louis van Gaal, beinahe der Nationaltrainer von Belgien geworden wäre.

Luis Suarez erklärt seine Beißattacke

Im Moment des Aufpralls habe ich die Kontrolle verloren, wurde instabil und bin auf meinen Gegner gefallen. Als mein Gesicht den Spieler traf, bekam ich eine kleine Prellung an der Wange und spürte starken Schmerz an meinen Zähnen.

Luis Suarez, Nationalstürmer Urugugay´s, der für seine Beißattacke inzwischen für mehrere Monate gesperrt worden ist, erklärt seine Beißattacke gegen italienischen Verteidiger Giorgio Chiellini.