Klaus Allofs sieht den Özil-Nachfolger in den eigenen Reihen

Wir sehen keinen Bedarf, einen Nachfolger zu holen. Wir gehen davon aus, den Nachfolger schon in eigenen Reihen zu haben.

Klaus Allofs, Geschäftsführer des SV Werder Bremen, erklärt auf der Pressekonferenz zum Özil-Wechsel nach Madrid, dass man keinen Nachfolger für den Spielmacher kaufen werde.

Leave a Comment.