Uli Hoeneß vermisst Jens Jeremies

Ich habe heute keinen Jens Jeremies gesehen, der schon beim Einlaufen den Gegner in die Waden beißt. Wir können nicht sagen, alles ist in Ordnung, wenn wir dreimal Zweiter sind. Ich bin nicht derjenige, der das so hinnimmt. Einmal kann das passieren, aber zweimal, dreimal nicht.

Uli Hoeneß, Präsident des FC Bayern München, spricht im Interview über den fehlenden Siegeswillen beim Finale der Champions League 2012. (Quelle: Spiegel)

Jose Mourinho kennt den neuen Weltfussballer

Cristiano Ronaldo muss Weltfußballer werden, weil seine Tore einen Titel gebracht haben. Messi machte 50 Tore, die nichts wert sind, genau wie Cristiano letzte Saison 41 machte, die nichts wert waren. Diese Saison holte er einen wichtigen Titel und Messi keinen, das ist der Haupt-Unterschied. Cristiano ist der kompletteste Spieler der Welt, schießt Tore mit dem Kopf, aus Freistößen, aus 30 Metern, nach Kontern. Er ist ein Spieler, der alles kann. Gibt es Gerechtigkeit im Fußball, wird er Weltfußballer.

Jose Mourinho, Trainer von Real Madrid, hat seine eigene Meinung was die Wahl zum Weltfussballer anbelangt.

David Alaba hat Ja gesagt

Der Trainer und der Co-Trainer ham mich g’fragt, ob ich den ersten schiaß, und ich hab g’sagt ja…

David Alaba, Verteidiger des FC Bayern München, auf die Frage, wie er sich bei dem ersten wichtigen Elfmeter im Elfmeterschießen im Champions League Halbfinale gegen Real Madrid gefühlt habe.

Emilio Butragueño ist stolz auf die Jungs

Wir haben eine unglaublich gute Saison gespielt, schaut euch nur mal die Statistiken in der Liga an. Wir sind im Halbfinale der Champions League im Elfmeterschießen ausgeschieden, was immer ein Glücksspiel ist. Wir können alle stolz auf diese Jungs sein.

Emilio Butragueño, Direktor für institutionelle Beziehungen bei Real Madrid, nach dem verlorenen Champions League Halbfinale gegen den FC Bayern München.

Jörg Schmadtke ist stinksauer

Ich weiß auch nicht, wer da immer mit meiner Person Politik macht. Das ist total unlauter. Ich bin jetzt seit 30 Jahren im Profi-Fußball zu Hause, aber solch eine Situation habe ich noch nie durchlebt. Ich habe keinen Kontakt zum 1.FC Köln.

Jörg Schmadtke, Manager von Hannover 96, ist stinksauer über der Gerüchte, die die Medien über ihn und seinen angeblich bevorstehenden Wechsel zum 1. FC Köln verbreiten.

Thomas Müller hatte ein Gefühl…

Ich habe die Bilder im Fernsehen noch nicht gesehen, aber auf dem Platz hatte ich das Gefühl, dass Marcelo mich unbedingt treffen wollte – und das hat er.

Thomas Müller, FC Bayern München, nach dem bösen Foul von Marcello an ihm beim Champions League Spiel FC Bayern München vs. Real Madrid.

Franz Beckenbauer kritisiert Robben

Bei mir als Trainer hätte Robben nicht geschossen. Es ist Gesetz im Fußball, dass der Gefoulte nicht schießt, aber vielleicht ist das Gesetz geändert worden oder noch nicht bis nach Holland durchgedrungen.

Franz Beckenbauer, Ehrenpräsident des FC Bayern München und TV-Experte, kritisiert Arjen Robben und seinen verschossenen Foulelfmeter im Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund. (Quelle: sky)